zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Mit Unterstützung durch die [» Fachschaft Niederlandistik]
und das [» Haus der Niederlande].

Der aktuelle filmbli(c)k-Termin:

Het zusje van Katia [niederl.OmeU]
Regie: Mijke de Jong

Mi 3. Februar · 19:00 Uhr :: Karten online reservieren

Ein berührendes Sozialdrama um die 13-jährige Tochter einer russischen Prostituierten in Amsterdam

"Die familiären Verhältnisse, in denen Katias Schwester lebt, als schwierig zu bezeichnen, wäre sicherlich noch weit untertrieben: Ihren Vater kennt sie nicht, ihre Mutter verdient ihr Geld als Prostituierte, und die von ihr bewunderte Schwester Katia fängt gerade an, als Stripperin in einem Nachtclub zu arbeiten und ihr Geld in Drogen zu investieren. 

Die 13-Jährige ist weithin auf sich gestellt auf der Schwelle zwischen ihrem Kindsein, das sie in diesen Umständen kaum leben kann, und ihrem Weg hin zur Erwachsenen. 
Sie streift durch Amsterdam, berührt wildfremde Menschen auf der Straße, hört deren Gesprächen zu - und atmet so ein wenig "Normalität", die ihr zuhause verwehrt ist. 

[…] Ein bewegender Film über die Suche nach Identität zwischen Kindheit und Erwachsensein!" (Alexander Deeg, Ökumenische Jury Filmfestival Locarno)

Niederlande 2008 · Regie: Mijke de Jong · Drehbuch: Jan Eilander, Jolein Laarman nach dem Roman "La Hermana de Katia" von Andrés Barba · Kamera: Ton Peters · Musik: Leo Anemaet • Mit Betty Qizmolli, Julia Seijkens, Olga Louzgina, Rogier Schippers, Chico Kenzari u.a. · ab 12 J. · niederl.OmeU · 85'

eMail-Verteiler
Alles Neue rund um filmbli(c)k und Informationen zum niederländischen Film in Münster erhalten Sie über unseren kostenlosen eMail-Verteiler, in denen wir Sie gerne aufnehmen.

JA, ich möchte in den filmbli(c)k-Verteiler aufgenommen werden.
Bitte streichen Sie mich wieder aus dem filmbli(c)k-Verteiler.

Meine e-Mail-Adresse:

Mein Name (freiwillige Angabe):

nach oben

email filmblick@cinema-muenster.de