der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Karten für den Besuch einzelner Vorstellungen
sind direkt an der CINEMA-Kasse
erhältlich

Kosten für Zivildienstleistende
100 Euro (Filme, Mittagessen, Leitung)
Es kann Sonderurlaub
bei der Dienststelle
beantragt werden

Informationen
und Anmeldungen

Wolfgang Overkamp
(Institut für Kirche
und Gesellschaft)
w.overkamp@
kircheundgesellschaft.de

Tel: 02573 9386-23

Veranstalter

Vormittagskino für Zivildienstleistende
7. Zivi-Filmfestival
Mo 8. bis Fr 12. März 2010

 

Wie schon in den vergangenen Jahren besteht bei der siebten Auflage des Zivi-Filmfestivals im Cinema für Zivildienstleistende die Möglichkeit, eine Woche lang ihrem Zivi-Job zu "entfliehen" und sich Filme aus den unterschiedlichsten Genres anzuschauen, die nicht in den gängigen Mainstream passen. Von schnell, spannend, witzig über melancholisch bis politisch - für jeden Kinofreak ist etwas Passendes dabei. Dabei geht es um die alten Themen: Glaube, Liebe, Sinn, Beziehungen und Tod.

Filme und Termine:

Montag 8. März

Schmetterling und Taucherglocke
14 Uhr Die Geschichte des früheren „Elle“-Chefredakteurs Jean-Dominique Bauby, der nach einem plötzlichen Schlaganfall nur noch das linke Augenlid bewegen konnte, schien für eine Verfilmung denkbar ungeeignet. Doch Multitalent Julian Schnabel entwarf zusammen mit Kameramann Janusz Kaminski ein bahnbrechendes visuelles Konzept, das Baubys Krankheit für den Zuschauer erfahrbar macht. Trotz seines schweren Sujets ist Schmetterling und Taucherglocke vor allem eines: Eine Liebeserklärung an das Leben. „Eine Erfahrung von bezwingender Schönheit und Poesie.“ (F.A.Z.)

Dienstag 09. März

Vergiss Mein nicht!
10 Uhr
Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte
14 Uhr Michael Hanekes meisterhaftes Psychodrama, ausgezeichnet mit der Goldene Palme in Cannes und deutsche Einsendung für den Auslands-Oscar: Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands am Vorabend des Ersten Weltkriegs. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter? "Hanekes Film ist formvollendet und entwickelt eine Sogwirkung, der man sich nicht entziehen kann. Großes Autorenkino." (ZDF aspekte) Mit u.a. Burghart Klaußner, Ulrich Tukur, Josef Bierbichler, Susanne Lothar, Birgit Minichmayr.

Mittwoch 10. März

Sturm
10 Uhr
Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra 
14 Uhr Ein Mafiafilm als filmische Kriegserklärung an das organisierte Verbrechen – nach dem Bestseller von Roberto Saviano: Macht, Geld, Blut. Damit werden die Einwohner der Provinzen von Neapel und Caserta tagtäglich konfrontiert. Nur eine privilegierte Minderheit kann überhaupt daran denken, ein „normales“ Leben zu führen. „Gomorrha“ beschreibt die suggestive Kraft der Camorra, die Operationen, mit denen die Clans ihre Macht behaupten und die Manipulationen, mit denen sie ihre schmutzigen Geschäfte in Gang halten. Cannes 2008: Großer Preis der Jury.

Donnerstag 11. März

Loft (niederl.OmU)
10 Uhr Thriller von "De Zaak Alzheimer"-Regisseur Erik van Looy, mit über 1,1 Mio. Besuchern in Belgien der erfolgreichste flämische Film aller Zeiten: Das titelgebende Loft befindet sich im Dachgeschoss einer modernen Wohnanlage und dient seinen fünf verheirateten Mietern als geheimer Ort für sexuelle Abenteuer. Das Vergnügen nimmt ein jähes Ende, als die Freunde eine ans Bett gefesselte Frauenleiche im Loft vorfinden. Nur einer von ihnen kann der Mörder sein. Misstrauen macht sich breit und es dauert nicht lange, bis sie sich gegenseitig mit Beschuldigungen attackieren.
Der Marathon-Mann
14 Uhr

Freitag 12. März

Der Knochenmann
10 Uhr Jetzt ist schon wieder was passiert … Nach „Komm, süßer Tod“ und „Silentium“ kommt der dritte Kultroman von Wolf Haas ins Kino: „Die rabenschwarze Kinokomödie um den lakonischen Loser Brenner bewegt sich zwischen makabrer Milieustudie, saftigem Genre-Thriller und herzzerreißender Liebesgeschichte. Pointensicher und mit denkwürdigen Dialogduellen zeigt sich Josef Hader im schauspielerischen Schlagabtausch mit Sepp Bierbichler in absoluter Höchstform. Kultkino mit hohem Comedy-Faktor.“ (programmkino.de)
Ein Film aus dem aktuellen Programm
14:00 Uhr

nach oben

email info@dielinse.de