zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Startseite
work in progress
Filme und Termine
Mo 07.05.
Das G muss weg
Mo 14.05.
Treibhäuser der Zukunft
Mo 21.05.
Sein und Haben
Mo 04.06.
Schuldnerberichte
Mo 11.06.
Manzan Benigaki – Der ganze Berg ist voller Kaikpflaumen
Mo 18.06.
Der chinesische Markt
Mo 25.06.
Das Land der wandernden Seelen
Mo 02.07.
Moderne Zeiten
Mo 09.07.
Corpus Callosum
Mo 16.07.
Synthetic Pleasures
Mo 23.07.
Die Unzerbrechlichen
Mo 30.07.
The Rasheda Trust
Von Mikro-Darlehen und anderen Ansätzen

work in progress
Vom Lernen und Wissen

In wie weit bereitet die heutige Bildung die Menschen auf ihr Leben und ihre Arbeit vor? Diese Frage steht im Zentrum dieses Programms.

Montags 7. Mai bis 30. Juli 2007 · jeweils 19:00 Uhr
Alle Filme können in der jeweiligen Woche 
auch als Schulvorstellungen angefragt werden.

In der Wissensstadt Münster ist durch etliche Hochschulen und Schulen die Frage der Wissensvermittlung und der Vorbereitung auf die Arbeit und den Beruf ein wichtiges Thema. 

Die Arbeit und ihr kulturelles und soziales Umfeld sind von dem geprägt, was der Mensch gelernt hat und lernt, aber auch, wie er Lernen versteht und Lernen gelernt hat. Lernen ist ein Teil der Arbeit und Lernen ist Arbeit. Inwiefern prägt die Einstellung zum Lernen sowie die Art zu lernen, die spätere Berufswelt, die konkreten Arbeitsbedingungen sowie die anderen Lebensumstände? 

So wie die Arbeit unseren Alltag prägt und bestimmt, so bestimmt das Wissen unsere Arbeit und somit unseren Alltag. Der Mensch muss sich, um eine gewisse Arbeit ausführen zu können, das entsprechende Wissen aneignen. Wer welche Arbeit verrichten kann, hängt also zu einem großen Teil am Bildungsgrad und prägt somit in starkem Maße die spätere Arbeit und die späteren Lebensumstände. 

Diesen unterschiedlichen Fragestellungen widmet sich die Filmreihe mit sieben Schwerpunkten. Der Schwerpunkt „Für’s Leben lernst Du“ stellt beispielsweise die Frage, ob die Art des Lernens den Herausforderungen der Zeit gewachsen ist. Treibhäuser der Zukunft (D 2004) des Regisseurs Reinhard Kahl widmet sich der Frage, wie Lernen in Zukunft gestaltet werden kann. Drei verschiedene Sichtweisen bietet das Thema „Symbiose? Mensch-Maschine“, das die Menschen schon lange beschäftigt. Chaplins Klassiker Modern Times (USA 1936) zeigt die Folgen der Anpassung des Menschen an die Maschine. Synthetic Pleasures (Iara Lee, USA 1995) geht einen Schritt weiter und dokumentiert die Wege, die Wissenschaftler gehen, um Mensch und Maschine zu vernetzen. Diskussionen ergänzen die Filmprogramme, die in Genre und Form unterschiedliche Herangehensweisen präsentieren. 

„Vom Lernen und Wissen“ ist Teil eines [» bundesweiten Programms], das in 37 Kinos das Themenfeld „Arbeit in Zukunft” aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Zudem ist es nach [» ueber arbeiten im November 2006] der zweite Teil einer Trilogie zum Thema Arbeit in Münster. Das Filmfestival Münster wird sich im Herbst ebenfalls des Themas annehmen.

Ein Projekt der Freunde der Deutschen Kinemathek e.V. im Rahmen des Programms „Arbeit in Zukunft“ der Kulturstiftung des Bundes

  

nach oben

Filme und Termine

Mo 07.05. · 15:00 + 19:00 | Mi 09.05. · 11:00
Das G muss weg
Filminformationen...

Mo 14.05. · 19:00
Treibhäuser der Zukunft
+ Der Wintergarten
Filminformationen...

Mo 21.05. · 19:00
Sein und Haben
Filminformationen...

Mo 04.06. · 19:00
Schuldnerberichte
Filminformationen...

Mo 11.06. · 19:00 Programmänderung
Manzan Benigaki
Der ganze Berg ist voller roter Kakipflaumen
Filminformationen...

Mo 18.06. · 19:20
Der chinesische Markt
Filminformationen...

Mo 25.06. · 19:00
Land der wandernden Seelen
+ Go to Shanghai
Filminformationen...

Mo 02.07. · 19:00
Moderne Zeiten
Filminformationen...

Mo 09.07. · 19:00
Corpus Calossum
Filminformationen...

Mo 16.07. · 19:00
Synthetic Pleasures
Filminformationen...

Mo 23.07. · 19:00
Die Unzerbrechlichen
+ Last Men Standing
Filminformationen...

Mo 30.07. · 19:00
The Rasheda Trust

+ Diskussion 'Von Mikro-Darlehen und anderen Ansätzen'
Informationen...

nach oben

email info@dielinse.de