zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Intro
Terminübersicht
Der Laden an der
Hauptstraße
Der schwarze Peter
Die Prager Fünf
Einzelgänger
Der Blumenstrauß
Veranstalter/
Sponsoren
übersicht
projekte & filmreihen

Tschechische Filmtage
29. November - 5. Dezember 2001

Intro

 
Der tschechische Film ist bei uns vor allem durch seine guten Märchenproduktionen bekannt. Die Tschechischen Filmtage sollen einen weitergehenden Eindruck von einem bedeutenden europäischen Produktionsland bieten.
 
Aus den fünf Filmen soll ein Querschnitt durch das tschechische Kino entstehen. Drei der Filme geben einen Einblick in die jüngere tschechische (tschechoslowakische) Geschichte. Obchod na korze befasst sich mit der Zeit des Zweiten Weltkrieg und der deutschen Besatzung, ›Skøivánci na niti‹ und Prazská pìtka bieten einen Blick auf den realexistierenden Sozialismus, der erste als Vertreter der 60er Jahre und des Prager Frühlings, der zweite schon in Erwartung des Umbruchs von 1989.
 
An diese Reihe schließt sich der Film ›Samotaøi‹ an, der das Lebensgefühl junger Leute im heutigen Tschechien widerspiegelt. Als phantastisch-unheimliche Verfilmung klassischer tschechischer Literatur bietet Kytice eine interessante Abwechslung.
 
Mit Obchod na korze und ›Skøivánci na niti‹ zeigen wir zwei Klassiker aus den für das tschechische Kino bedeutenden 60er Jahren. Die jungen tschechischen Regisseure erlangten in jenem Jahrzehnt internationales Ansehen – neben Kadár und Menzel ist vor allem Miloš Forman zu nennen. Die beiden aktuellen Filme zeigen, dass sich auch im postkommunistischen Tschechien eine lebendige Filmszene erhalten hat.
 
Organisiert von: KLEPSYDRA
 
Mit freundlicher Unterstützung von: BUDWEISSER, AStA der Uni Münster, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfond

nach oben

nach oben
übersicht projekte & filmreihen

email info@dielinse.de