zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

STARTSEITE
Topographie im Blick
Di 11. Jan. — 18:45
El Valley Centro
Mi 12. Jan. — 18:45
LOS
Di 18. Jan. — 19:00
Sogobi
Mi 19. Jan. — 19:00
Divina Obsesión
Visible Cities
Di 25. Jan. — 19:00
Maillarts Brücken
Sullivans Banken
Vacancy
Pensao Globo
Mi 26. Jan. — 19:00
Reichsautobahn
Di 1. Feb. — 19:00
There? Where?
The Sky on Location
Mi 2. Feb. — 19:00
Los Angeles Plays Itself
übersicht
projekte & filmreihen

Filmische Konstruktion
von Orten und Landschaften
Topographie im Blick
11. Januar bis 2. Februar 2005

Weil das Neuartige des Mediums darin lag, Bewegung abzubilden, hat sich das Kino seit seiner Erfindung selten nur Orten und Landschaften zugewandt. Gegenüber den zahllosen Filmen, die Handlung, Geschichten und soziale Konflikte in den Vordergrund stellen, und mit denen man gerne vorschnell das Kino als ganzes identifiziert, hat sich ein Genre namens "Landschaftsfilm" im Lauf der Filmgeschichte nicht entwickelt. Anders als in der Malerei und der Fotografie.
Dennoch gibt es Filme, die das, was üblicherweise vorausgesetzt und damit auch übersehen wird, in den Mittelpunkt stellen: Filme, die Topographien zu Protagonisten erklären, die einen genauen Blick auf die Geschichte und Geschichten richten, die sich in landschaftlichen Formationen oder Städten ablagern und aus ihnen herausgelesen werden können. Filme, in denen Orte, Plätze und Landschaften mehr sind als verschiebbare und montierbare Kulissen. Filme, die sich ihre eigene Konstruktion und Montage von den Ansichten der Landschaft bestimmen lassen, die sie abbilden.
Die Reihe Topographie im Blick. Filmische Konstruktion von Orten und Landschaften will die Wahrnehmung für die Orte des Films und Orte in Filmen schärfen und bringt das, was den meist schweigenden Hintergrund eines jeden Films bildet, zum Sprechen.
Nils Plath (Universität Osnabrück, Fachbereich Literaturwissenschaft; FH-MS, Fachbereich Design) und Volker Pantenburg (Universität Münster, Institut für Komparatistik) haben Filme ausgewählt, die jeweils ganz eigene Bilder finden, um Landschaften, Orte und Bauwerke abzubilden und davon zu erzählen, was es bedeutet, sich ein Bild von Topographie zu machen.
 

Ausführliche Programmhefte sind im CINEMA erhätlich

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen und des Kulturamtes der Stadt Münster