zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

INDEX
übersicht
projekte & filmreihen

Filme aus Schweden

Häman - Hexer (live begleitet)
Filmexperimente aus Schweden - 80er und 90er Jahre
Vulkanmannen

Im Sommer und Herbst 1998 war Schweden im Länderblickpunkt Münsteraner Kulturschaffender: Die Tanzwochen haben den Schwerpunkt Schweden, aber auch Literatur, Theater und Film wird aus dem Land am großen Belt in Münster präsentiert.

Im Mittelpunkt einer Reihe mit vier bis fünf Filmen standen bei uns Programme mit Kurz-, Dokumentar- und Stummfilmen. Filme von Studierenden der verschiedenen schwedischen Filmhochschulen wie der Universität Stockholm oder der Dokumentarfilmschule in Stockholm stehen auf dem Programm. Einen wichtigen Teil nimmt neben dem Kurz- und dem Dokumentarfilm natürlich der Animationsfilm ein. Junge FilmemacherInnen sollen eingeladen werden und über die schwedische Nachwuchsszene, die Organisation der unabhängigen Filmer OFF Oberoende Filmares Filmförbund sowie die Bildungsmöglichkeiten im Filmbereich in Schweden berichten. Einen ganz anderen Blick auf den schwedischen Film wirft der Stummfilm HÄXAN von Benjamin Christensen von 1922, der live musikalisch vom Duo Peuszquens und Jahner begleitet wird.

Einen besonderen Stellenwert hat der schwedische Kinderfilm. Dem hat sich das Cinema im September in seiner Reihe "Kino für Kinder" gewidmet. Gezeigt wurden nicht nur die Klassiker des Genres wie "Pippi Langstrumpf" oder "Lotta in der Krachmacherstraße", sondern auch neue Kinder- und Jugendfilme, die für ihre liberale und aufgeklärte Art bekannt sind wie beispielsweise "Nature's Warrior" von Stefan Jarl.

Im September zeigte auch der Filmclub Münster Filme aus Schweden.

nach oben

Häman - Hexer
S 1922 R Benjanim Christensen

In einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm behandelt Christensen den mittelalterlichen Hexenwahn.

Nach einem durch zweitgenössische Bilddokumente vermittelten Einblick in die Vorstellungswelt jener Zeit wird in eindringlichen, alptraumhaften Spielszenen das Schicksal einer Bürgerfamilie zur Zeit der Hexenverfolgung erzählt, um dan in einem Epilog die Beziehung zwischen Aberglaube und Psychoanalyse herzustellen.

Begleitet wird der Film vom Kölner Duo Susanne Peusquens (Kontrabaß, Percussion) und Matthias Jahner (Saxophon, Klarinette, Flöte). Die Musiker setzen die authentische und kunstvolle Bildersprache des Films mit archaischen Klängen um. Mit verschiedenen musikalischen Stilmitteln durchkomponiert, improvisieren sie einige Passagen des Films.

So., 4.10.98, 20.15 Uhr

nach oben

Filmexperimente aus Schweden
 - 80er und 90er Jahre

Zwei Kurzfilmprogramme widmen sich dem Experimentalfilm in Schweden. Präsentiert werden Filme aus den 80er und 90er Jahren. Zusammengestellt wurden die Kurzfilmprogramme von Claes Söderquist. Er ist Filmemacher und Präsident des filmform. Die Organisation ist die älteste noch bestehende, die sich in Schweden der Vorführung und Bewahrung unabhängiger Film- und Videokunst widmet. Sie wurde 1950 mit dem Ziel gegründet, Experimentalfilme zu produzieren und zu zeigen.

Do., 17. und Do., 24.9.98, jeweils 20.15 Uhr

nach oben

Vulkanmannen
S 1997 R& B Björn Runge K Göran Hallberg S Robert Stengård mit Sture Dahlström, Björn Runge, Viktor Friberg, Josefin Lundh

1993 begann Björn Runge einen Film über den schwedischen Schriftsteller Sture Dahglström zu drehen. Es entstand ein Film, in dem der Prozeß des Drehens das Thema mitformte, denn Runge hatte weder ein Szenario noch eine vorgegebene Handlung oder Struktur. Er verwendete Video, Super 8 und 16 und manipulierte gelegentlich das Material durch Zerkratzen, Verlangsamen usw.. Mit diesen einfachen Mitteln und groben Methoden gelang es dem Filmemacher, sich freier zu bewegen und kreativere Ergebnisse zu erzielen.

Bei Vulkanmannen ist man sich oft nicht ganz sicher, ob es sich um ein Dokumentarfilm oder einen fiktiven Film handelt. Aber bekanntlich ist diese Grenze eh schwer zu ziehen.

Björn Runge (1961), Studium am Drama Institute an der Universität Stockholm und Studium von Theater, Film, Radio und Fernsehen. Autor und Regisseur, Kurzfilme seit 1984, Vulkanmannen ist nach Harry & Sonja sein zweiter Langfilm

Do., 10.9.98 20.15 Uhr

nach oben

nach oben
übersicht projekte & filmreihen

zurück zur startseite

email info@dielinse.de