zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

In der Stadt.
Aus aller Welt.

Türkei | 04.07.04
Kongo | 11.07.04
Vietnam | 18.07.04
Israel | 25.07.04
Palästina | 01.08.04
GB / Jamaika | 08.08.04
Schweiz | 15.08.04
China | 22.08.04
Madagaskar | 29.08.04
Finnland | 05.09.04

und am 12.09.04
Abschlussabend
mit Kurzfilmrolle
im _labor
Rahmenprogramm
Perspektiven
Rückblick
Pressespiegel
Ausblick
Hintergrund
Die FilmemacherInnen
Das Projektteam
Links

4. Juli - 12. September 2004
Münster — Globale Stadt | 2
jeweils sonntags um 18:00 Uhr im CINEMA

Globale Stadt | Plakat designed by David Kluge

Von Juli bis Mitte September 2004 stehen die Sonntagabende im Cinema wieder im Zeichen von "Münster – Globale Stadt". Einblicke in fremde Lebenswelten zu gewähren – vielmehr: sie gewährt zu bekommen: das ist wie im letzten Jahr das Hauptanliegen des Projektes.

"Globale Stadt 2" baut auf den Erfahrungen des vergangenen Jahres auf – will jedoch mehr sein als nur eine "zweite Staffel". Globale Stadt 2 soll vielmehr die Idee vom Austausch zwischen den Kulturen anhand des Mediums Film weiter entwickeln.

nach oben
Bild vergrößern ...
[ Bild vergrößern ]
In der Stadt. Aus aller Welt.
Die Protagonisten und ihre Herkunftsländer.
nach oben
Was gleich bleibt

Münsteraner FilmemacherInnen drehen im Vorfeld kurze filmische Portraits der einzelnen MigrantInnen und ProtagonistInnen von Globale Stadt 2 - Portraits, mit denen die ganz persönlichen Geschichten des Weggehens und Ankommens, des Fremdseins und Gewohntwerdens, des Hier und Dort eingefangen werden sollen.

In der kleinen intimen Gruppe zwischen den FilmemacherInnen der Kurzportraits und den ProtagonistInnen derselben ist es möglich, eine Nähe entstehen zu lassen, die sich auf die Leinwand überträgt und die es einem Publikum ermöglicht, dem/der Portraitierten auf Augenhöhe zu begegnen.

Als fester Bestandteil wird darüber hinaus wieder ein "Wunschfilm" jedes/r ProtagonistIn gezeigt: ein Spiel- oder Dokumentarfilm aus der oder über die ehemalige Heimat. Ein Film jedenfalls, der einen überpersönlichen Zugang zur Herkunft der einzelnen ProtagonistInnen ermöglichen soll.

Bild vergrößern ...
[ Bild vergrößern ]
FilmemacherInnen und ProtagonistInnen
von "Münster - Globale Stadt 2" bei einem ersten
gemeinsamen Fototermin im Anfang Mai 2004.
nach oben
Was neu ist

Dieses Jahr bietet sich uns die Möglichkeit, das __labor - ein von DIE LINSE seit Februar 2004 gemietetes Ladenlokal neben dem Cinema - für die Dauer des Projektes in ein Café Global zu verwandeln.

Hier soll während des Projektes mit wöchentlich wechselndem Schwerpunkt Platz für Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Diskussionen oder Vorträge sein, die sich im thematischen Umfeld von Globale Stadt bewegen.

Außerdem besteht die Idee, im __labor einen Infopool zu schaffen, der dem interessierten Publikum die Chance bieten soll, sich umfassender über das jeweilige Land und dessen Situation, über die Menschen und ihre Lebenswelten dort zu informieren.

1. Vorbereitungstreffen
1. Vorbereitungstreffen der Globalen Städtler
im __labor
nach oben

Wir sind
schon sehr gespannt !

Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Globalen Stadt, auf die Geschichten aus der Türkei, der DR Kongo, Vietnam, Israel, Palästina, Großbritannien/ Jameika, der Schweiz, China, Madagaskar und Finnland, die dieses Mal im Mittelpunkt stehen werden und laden alle Interessierten ganz herzlich ein, den einen oder anderen, am besten alle Abende mit von der Partie zu sein und so zum Gelingen der Globalen Stadt beizutragen.

Ihre und Eure LINSEN
im Juni 2004

nach oben
Magnatune home page
Sollten Sie WINAMP auf Ihrem Rechner installiert haben,
dann spricht nichts dagegen, die Surftour durch die Globale Stadt
mit passender Musik zu untermalen.

Wir empfehlen den
World Music Compilation von MAGNATUNE
in hifi oder lofi