zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

INDEX
Yasemin
Ein Lied für Beko
Yol - Der Weg
Dügün - Die Heirat
Töchter zweier Welten
Winterblume
Eskiya, der Bandit
übersicht
projekte & filmreihen

Fremde Heimat

März - April 1999

Was ist Heimat? Für wen ist wo Heimat? Nicht erst seit KURZ UND SCHMERZLOS gibt es deutsche Filme von Filmemacher/innen türkischer Herkunft. Nicht erst seit YASEMIN ist diese Frage Thema deutscher Filme.

Wir wollen Filme präsentieren, die sich vor allem mit der „doppelten Heimatlosigkeit“ beschäftigen: Hier geboren als ausländischer Mitbürger (gleichbedeutend mit „geduldet, ohne gleiche Rechte“), dort der ursprünglichen Heimat oder der Heimat der Eltern entfremdet. Gerade bei hier geborenen Menschen ausländischer Eltern ist die Diskriminierung besonders krass.

Die Diskussion um doppelte Staatsbürgerschaft und Gleichstellung der Betroffenen wird zum ideologischen Streit um längst überwunden geglaubte Blutsrechte, der mit allen noch so verleumderischen Bandagen vor allem gegen unsere Mitbürger türkischer Herkunft gekämpft wird. Die viel gepriesene Toleranz bedeutet eben nicht Akzeptanz.

Beginnend mit älteren Filmen zeigen wir in den folgenden Wochen Filme zu diesem Thema.

nach oben

nach oben
übersicht projekte & filmreihen

zurück zur startseite

email info@dielinse.de