zurück zur Startseite...

der verein | aktuell | projekte & filmreihen | home

Startseite

Die Veranstaltungen
finden statt  im:

Warendorfer Str. 45
48145 Münster
Details...
Telefonische
Kartenvorbestellung:

fon 0251.30300
In Kooperation mit::

Filmreihe in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft der Uni Münster.

Migration ist ein Thema für die Phantasie. In unserer Filmreihe zeigen wir, welch unterschiedliche Imaginationen dazu im europäischen Film entstanden sind. Den Anfang macht Rainer Werner Fassbinders

  Mittwochs
17. Okt. '07
24. Okt. '07
31. Okt. '07
07. Nov. '07
 
Angst essen Seele auf
Der in den 70ern gedrehte Film ist einer der ersten, und mit Sicherheit der einflussreichste der „frühen“ deutschen Migrationsfilme und schafft dabei ein deutungsgeladenes Abbild der schwermütigen deutschen Seelenlandschaft: Zwischen Deutschen und Einwanderern bestehen scheinbar unüberbrückbare Gegensätze. Im Film regnet es ununterbrochen und am Schluss stirbt der Protagonist an einem Magengeschwür. Optimistisch und ironisch geht es in
  Mi 17. Okt. '07
19:00 Uhr
 

Mein wunderbarer Waschsalon
von Stephen Frears zu. Der in den 80er Jahren gedrehte britische Film ist der Vorreiter für die in Westeuropa um 2000 einsetzende Welle an Migrations-Filmreihe in Kooperation mit der Uni Münster komödien. Ganz anders wiederum die französische Tradition:

  Mi 31. Okt. '07
19:00 Uhr
 

La Haine
verfolgt die Story dreier Freunde unterschiedlicher Herkunft und ihre absurden Verwicklungen in den Stereotypen der segregierten Gesellschaft in Paris. Mit dem schwedischen

  Mi 24. Okt. '07
19:00 Uhr
 

Jalla! Jalla!
kehrt nicht nur einer der Publikumsfavoriten in das Cinema zurück sondern auch der Humor im Umgang mit dem Thema: der Einwanderer als bester Kumpel, zufrieden und integriert. Ob Filme wie dieser Vorboten für einen ungezwungeneren Umgang mit Migranten darstellen oder, im Gegenteil, die Fiktion des gleichberechtigten Nebeneinanders verfestigen, bleibt dahingestellt. Über die Jahrzehnte verteilt jedoch bilden die ausgesuchten Filme einen viel sagenden Einblick in das Verhältnis der Europäer zu Einwanderern und das Bild, das sie sich von ihnen machen. 

Vom 17. Oktober an zeigt das Cinema vier Wochen lang jeden Mittwoch einen einflussreichen und aussagekräftigen Filmklassiker zum Thema Migration. Die Reihe knüpft an Prof. Dr. Thränhardts gleichnamiges politikwissenschaftliches Hauptseminar an der Uni Münster an. Teilnehmer des Seminars geben kurze Einleitungen zum jeweiligen Film und die migrationspolitischen Hintergründe in den vier Ländern.

  Mi 7. Nov. '07
19:00 Uhr
 

nach oben

email info@dielinse.de